Leidet unter niedrigeren Beiträgen für Mitglieder der Service?

Betrachtet Ihr die Automobilclubs in Deutschland, wird schnell auffallen, dass JimDrive einer der günstigsten Anbieter auf dem Markt ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir an der Qualität unseres Service sparen.
 


 

Wie realisiert JimDrive die niedrigen Beiträge?

 

Statt an den Löhnen für Pannenhelfer zu drehen oder wichtige Leistungen zu streichen, streben wir eine einfache, unbürokratische und somit sehr kosteneffektive Arbeitsweise an. Im Einzelnen bedeutet dies:

  • – Zentrale Steuerung von einer Geschäftsstelle aus (Stuttgart).
  • – Kein Papierkrieg und unnötige Bürokratie! Anmeldung und Verwaltung sind digitalisiert.
  • – Kein im Druck aufwendiges und teures Print-Magazin, stattdessen ein regelmäßig aktualisiertes Online-Magazin

 


 

Hohe Mitgliedsbeiträge bedeuten also nicht automatisch, dass Du die besseren Leistungen bekommst. Und auch die Pannenhelfer verdienen deshalb nicht automatisch mehr pro Pannenfall.
 

 

Jetzt Mitglied werden
25. August 2016
Matthias

Matthias

ist Kind der 90er und wohnt in Österreichs Sonnenstadt Lienz. Als Digital Native und Auto-Nerd verfolgt er vor allem die fortschreitende Digitalisierung der Automobilbranche und schreibt im JimDrive-Magazin über Connected Cars & Co.